Billichgallery

2er Set Beistelltische Satztische Couchtische Nierentische Holz Beistelltisch Industriedesign

2er set beistelltische satztische couchtische nierentische holz beistelltisch industriedesign wohnzimmer weichholz tisch schublade

Thema : Beistelltisch industriedesign.

Kategorie : Tischmöbel.

Autor : Jensine Abelsen.

Auf : Mon, Feb 11 2019 :7 AM.

Format : jpg/jpeg.

Der perfekte Beistelltisch ist handlich, leicht und macht sich überall nützlich. Außerdem ist er ideal für kleine Stilbrüche. Aus Metall oder Glas, rund oder in Schwarz: Beistelltische sind handlich, leicht und machen sich überall nützlich – so wie diese tollen Modelle. Ein Leben ohne Beistelltisch ist möglich, aber sinnlos. Warum, zeigen diese fünf Deko-Beispiele für Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad.

Servierwagen mit allerlei Zubehör sind ein großer Wohntrend. Aber auch auf einem Beistelltisch lässt sich ein kleines Barsortiment stimmig arrangieren. Fülle dazu ein bis zwei ausgewählte Getränke in Glaskaraffen um und runde die Mini-Bar mit Deko-Accessoires wie Vasen oder Kerzenständer ab. Auch praktisch für die Gästebewirtung: Beistelltische mit kleinen Rollen, die sich ganz einfach hin und her schieben lassen.

Gruppiert sich ein Beistelltisch ins Wohnzimmer, dann sollte er je nach Aufstellort zum Couchtisch oder zum Wohnzimmertisch passen. Damit lässt sich eine optische Geschlossenheit dessen erreichen, was Tisch im Wohnzimmer bedeutet.

Leute haben sich auch angesehen
Beistelltisch Ikea Garten
Beistelltisch ikea garten

Laptop Beistelltisch
Laptop beistelltisch

Ganz egal ob es sich um einen Beistelltisch für Nippes, die Poudreuse, also den Schminktisch für die Damen, oder einen Table de chevet, einen Nachttisch, handelt – allen ist ein hoher Nutzwert gemein. Je nach Bedarf werden in den Beistelltisch Schubladen, aufklappbare Spiegel oder ausziehbare Lederschreibpulte eingearbeitet.

Frauen räumen gerne um! Doch große Möbel sind immer auch innenarchitektonische Statements, damit legt man seinen Einrichtungsstil fest und ändert ihn nicht im Handumdrehen. Will man kleine Akzente setzen, kommen Kleinmöbel ins Spiel. Einen Beistelltisch kann man schnell überall hinstellen und auch mal einen mutigen Kontrast zum Vorhandenen wagen, ohne dass gleich die Möbelpacker anrücken müssen. Es macht Spaß, die zahlreichen Variationen durchzuspielen, sich Gedanken über neue Kombinationen von Beistelltischen zu machen und die gängigen Vorstellungen über Bord zu werfen. So ein kleiner Beistelltisch ist dafür der beste Trainer.

Auch interessant:

Ein Beistelltisch neben Sofa oder Sessel ist die perfekte Zutat für eine gemütliche Leseecke. Lieblingsschmöker, imposante Coffee-Table-Books oder Zeitschriften dürfen hier genauso wenig fehlen wie eine hübsche Leseleuchte. Übrigens gibt es viele Beistelltische auch mit abnehmbaren Tabletts – praktisch, um Kaffeegeschirr und Keksteller aus der Küche ins Wohnzimmer zu transportieren.

Der erste kleine Beistelltisch taucht im 17. Jahrhundert in luxuriös eingerichteten Häusern auf. Der Beistelltisch wird auch Guéridon genannt, nach einem geschnitzten, tabletttragenden Galeerensklaven. Richtig in Mode kommt der kostbar verzierte und sich immer schneller wandelnde leichte Beistelltisch auch in privaten Räumen zur Zeit Ludwigs XV.

Populäre Artikel
Beistelltisch Ikea Weiß

Beistelltisch ikea weiß

Küche Beistelltisch

Küche beistelltisch

Grill Beistelltisch Tepro
Grill beistelltisch tepro

Westwingnow Beistelltisch
Westwingnow beistelltisch